Drei Fragen an Siemens…

Liebe ihr hart arbeitenden Frauen und Männer bei Siemens, ich habe drei Fragen an euch, und zwar bezüglich der T9-Schrifterkennung in meinem Siemens-Handy:

1.) Warum kommt “akw” vor “blz”?
Ich meine, ok, es ist jetzt nicht so häufig, dass jemand mal eine bankleitzahl (abgekürzt “blz”) über sms verschickt, aber “akw”??? Ich möchte mal eine sms sehen, in der es um atomkraftwerke geht…

2.) Warum kommt das wort “Gew” vor “Hey”?
Und, was bitte soll “Gew” bedeuten? In meinem Duden steht dazu nichts…

3.) Warum gibt es ein Wort “Scheise” in meinem T9, nicht aber selbiges Wort mit ”ß”?
Rechtschreibung kennt man wohl nicht, oder ist da einfach nur die Zensur inklusive?

4 Gedanken zu „Drei Fragen an Siemens…

  1. nimm halt mal ein neues Handy, das merkt sich welche Wörter du öfter benutzt und lernt auch dazu. “Gew” wird wohl der Anfang eines Wortes sein welches so anfängt… und den armen Chinesen, die die Teile bauen willst du doch nicht abverlangen, dass die nen Duden rumstehen haben… 😀

  2. okok, aber wenn ich drei Buchstaben eintippe, wie bei “gew/hey”, dann erwarte ich, das ein wahrscheinliches Wort mit 3 Buchstaben angezeigt wird, und nicht der Anfang eines Worts, das ich vielleicht schreiben will wenn ich noch mehr Buchstaben da ran setze. Und die Wörter “Gewehr”, “Gewand”, “Gewerkschaft” benutz ich jetzt nicht so häufig, höchstens “gewesen” und “geworden”, wobei man in SMS meistens Präsens oder Präteritum benutzt, also auch unwahrscheinlich.

    Ach ja, und wozu gibt’s denn so viele arbeitslose Germanisten? Sollen die doch so was machen, statt Taxi zu fahren oder hinter dem Tresen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.