Blog

c’t uplink #38.2 – Tools für virtuelle Treffen, Linux-Notebook, Datenschutz bei E-Mails

 

Veranstaltungen mit sehr vielen Teilnehmern sind mit Tools wie Zoom oder Jitsi möglich – aber so viel Spaß wie ein reales Treffen machen sie nicht. Auf den Online-Plattformen Work Adventure, Wonder, gather.town und Mozilla Hubs geht das besser: Wie in einem Computerspiel läuft man durch virtuelle Räume und lauscht Vorträgen, trifft sich in kleinen Gruppen oder plauscht ungezwungen mit Leuten, die einem gerade über den Weg laufen.

c’t uplink #36.6: Passwortmanager, Raspi CM4 und desinfizierte Hardware

Ich hatte wieder mal Gelegenheit, eine interessante Folge c’t uplink zu moderieren. Dieses Mal ging es um Passwortmanager und den Raspberrry Pi CM4 – die Embedded Version des Raspberrry Pi 4.

Und: Meine Kollegin Ulrike Kuhlmann hat UV-Lampen getestet, die Handys und andere Geräte desinfizieren sollen. Bei solchen Leuchten ist Vorsicht geboten.

c’t uplink #36.3 mit Linux und optimaler PC, Aerosolwarner, E-Scooter

Die aktuelle Folge c’t uplink hatten wir eigentlich schon vor einer Woche aufgezeichnet, dann grätschte uns die Debatte um WhatsApp und die Messenger dazwischen. Dieses Wochenende gabs eine Folge mit aktuellen Themen aus der c’t.

Linux auf unseren Bauvorschlägen: Thorsten hat ziemlich viel rumprobiert, um Ubuntu auf den Bauvorschlägen vom optimalen PC 2021 möglichst rund laufen zu lassen. Probleme gabs vor allem mit einem aktuellen Netzwerkchip. Insgesamt hatte er aber das Gefühl, dass es in den vergangenen Jahren immer besser mit der Linux-Unterstützung bestellt ist.

Übrigens: Wer Probleme mit dem Netzwerkchip hat, muss die Treiber nicht unbedingt über einen anderen Rechner besorgen. Ein Smartphone mit USB-Tethering bringt den Linux-Rechner auch ans Netz.

Pina hat ein ziemlich spannendes Bauprojekt: Ein Aerosolwarner, den sie in ihrer Werkstatt in Kaiserslautern zusammengebaut hat. Hier gibts noch ein Extra-Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=r93HGVTbWig

Zum Schluss haben wir mit Dennis über E-Scooter gesprochen. Er hat eine Woche lang ohne Auto und Fahrrad alles mit dem E-Scooter gemacht. Ich bin ehrlich gesagt überrascht, wie wenig E-Scooter-Fahrer ich im letzten Jahr gesehen habe. Während der Pandemie wäre das ja ein Prima Ausweichsverkehrsmittel für volle Straßenbahnen und Busse gewesen. Aber am Ende sind die Scooter hier in Hannover vermutlich doch vor allem Partytaxi und Vehikel, um mit seinen Leuten mal schnell in die Stadt zu fahren. Dennis jedenfalls hatte viel Spaß, hat sich zum Schluss seines Tests aber dann doch privat keinen Scooter zugelegt.

c’t uplink #36.0 mit den Trends 2021, Gruppengucken, VMs unter Linux

Im ersten c’t uplink habe ich mit meinen Kollegen über die Trends 2021 gesprochen. Christian Wölbert hat in der aktuellen c’t 2/2021 Einschätzungen aus der c’t-Redaktion zusammengetragen, was in diesem Jahr wichtig wird: