David… (Titel geändert)


Einschub vom 27. Februar 2007:
David hat mich heute kommentiert, und einen Auszug aus dem Kommentar möchte ich gerne dem Blogeintrag voranstellen:

“Ich möchte nur zu meiner eigenen Sicherheit einmal richtig stellen was eigentlich war:
Die ganze Aktion die Anfang 2005 stattgefunden hat, wurde von mehreren Gerichten als rechts- und verfassungswidrig eingestuft. Diese Sache hatte in keinster Weise mit Terror und Islamismus zutun. Die Presse hat mal wieder gewaltig übertrieben.”

Au߸erdem habe ich den Titel in der Titelzeile geändert, da der alte für sich allein stehend bei den Google-Suchergebnissen zu Missverständnissen führen könnte.

“Der David, der wird mal Islamist”. Eigentlich war das ja damals als Scherz gedacht, als wir das nach unserem Abi gesagt haben. Doch was muss ich jetzt lesen? Vor einem Jahr wurde mein ehemaliger Mitschüler David vorläufig festgenommen.

Neben David sa߸ ich im Geschichtsunterricht, und ich hab mich auch immer gut mit ihm verstanden. Schei߸e, ob ich jetzt auch gerasterfahndet werde?

Links:
Bayerischer Dschihad, Die WELT, 11.03.05
Islamisten aus der schwäbischen Provinz, NZZ Online, 21.06.06

Dieser Beitrag wurde unter journal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu David… (Titel geändert)

  1. mario sagt:

    “Sie sind erfasst”
    Herzlichst Ihr Landeskriminalamt

  2. Ralph sagt:

    Ich hatte zwar mitbekommen, dass es eine Razzia in diesem Muiltikultihaus gab, aber dass David da beteiligt war, wusste ich nicht…
    Ich möchte allerdings davor warnen, die Meinung des Artikels einfach zu übernehmen, es ist doch ein bisschen zu oberflächlich, was allgemein ein Problem in Deutschland ist. ZB ist der einzige Ansprechpartner der Politiker bezüglich des Islams der Verfassungsschutz, der sowieso einen Generalverdacht gegen alle Muslime hat.
    Gottseidank lesen die kaum das, was die katholischen Bischöfe so alles schreiben.

  3. Achim sagt:

    Mein Artikel ist auch überhaupt nicht bewertend gemeint, sondern nur eine Feststellung, und diese habe ich zugegebenermaßen etwas ironisch hier kundgetan. Es gab in unserer Klasse damals niemanden, mit dem man besser über Geschichte oder Religion diskutieren hätte können als mit David, und das habe ich oft und gern gemacht. Die Anmerkung mit dem Islamismus kam letzten Endes, weil er sich auf dem Abi-Foto mit einem langem Gewand und mit für die arabische Welt typischer Kopfbedeckung ablichten ließ. Aber wie gesagt: Wir sagten das damals im Scherz …

    Was wir damals übrigens schon teilten, war eine ausgeprägte Kritik an der amerikanischen Außenpolitik. Vielleicht hat das ja auch für eine Verhaftung bei ihm gereicht.

  4. Maria sagt:

    Ihr müsst euch schon besser informieren. Wisst ihr eigentlich, dass die Klage gegen ihn mittlerweile aufgebogen wurde und eine Gegenklage gegen Verleumdnung läuft?.
    Wisst ihr eigentlich , dass der Verfassungsschutz mehr als ein Jahrezehnt V-Männer in diese Moschee eingeschleußt hat, diese mit tauseden Steuergeldern finanzierte und genau diese Mitarbeiter jetzt als ´Terroristen betitelt.Fall Dr. Youssef

  5. Maria sagt:

    Ihr müsst euch schon besser informieren. Wisst ihr eigentlich, dass die Klage gegen ihn mittlerweile aufgebogen wurde und eine Gegenklage gegen Verleumdnung läuft?.
    Wisst ihr eigentlich , dass der Verfassungsschutz mehr als ein Jahrezehnt V-Männer in diese Moschee eingeschleußt diese mit tauseden Steuergeldern finanziert hat und genau diese Mitarbeiter jetzt als ´Terroristen betitelt.Fall Dr. Youssef

  6. Achim sagt:

    Danke für den Hinweis, das war mir nicht bekannt. Der Artikel ist ja auch inzwischen eineinhalb Jahre alt.

  7. David sagt:

    Hallo alle zusammen.

    Ich hätt zwar gehofft meine Klassenkameraden auf andere Art und Weise zu finden…

    Ich hoffe euch allen gehts gut.
    Ich möchte nur zu meiner eigenen Sicherheit einmal richtig stellen was eigentlich war:

    Die ganze Aktion die Anfang 2005 stattgefunden hat, wurde von mehreren Gerichten als rechts- und verfassungswidrig eingestuft. Diese Sache hatte in keinster Weise mit Terror und Islamismus zutun. Die Presse hat mal wieder gewaltig übertrieben.

    Eiband: Wer seine Geschichte nicht lernt, ist verdammt sie zu wiederholen.

    Viele Grüße
    David

  8. Achim sagt:

    Da ich jetzt auch erste Schrottkommentare zu diesem Artikel bekommen habe, habe ich mich dazu entschlossen, die Kommentarfunktion für den Artikel zu deaktivieren und die Schrottkommentare hier zu entfernen. Im Generellen bin ich ja gegen Zensur aber wenn Leute sich nicht benehmen können dann habe ich keine Lust, deren Kommentare auf meinem Blog stehen zu haben…

Kommentare sind geschlossen.