Chicago

Heute haben wir mal unseren ersten richtigen freien Tag, nachdem wir die letzten Tage meist damit verbracht haben, entweder in den oeffentlichen Verkehrsmitteln oder in einer Cessna 172 zu sitzen.

Deswegen gehts jetzt gleich Downtown, Shoppen und Fotografieren (wobei wir erst mal unsere bisher gemachten Fotos irgendwie von der Kamera bekommen muessen). Morgen fliegen wir nach Toronto, da bin ich ja auch mal gespannt ob das gut geht. Wenn wir bei der Einreise zurueck in die USA auch nur einen Fuss auf den Boden setzen bevor der Zoll uns checkt, gibt es eine 10.000 Dollar Strafe. Hoffentlich vergesse ich das nicht.

Dieser Beitrag wurde unter journal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Chicago

  1. achim sagt:

    Ausserdem haben wir jetzt eine eigene Telefonnummer, unter sieben sieben drei fuenf eins sieben eins zwei acht vier, plus amerikanische Vorwahl 001 (und ner billigen vorwahl wie 01015 oder so) koennt ihr notfallanrufe machen, allerdings bitte nicht die Zeitverschiebung vergessen!!!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.