Die guten alten Tele5-Zeiten

Letztens auf einer Grillparty kamen die alten Erinnerungen wieder hoch: von der Zeit, als wir noch nichts zu tun hatten und den ganzen Tag vor der Glotze hockten. Unsere Droge? Tele5!

Dieser Sender, der unseren Eltern das Leben schwer machte (“Mama, darf ich He-Man schauen??”), gab uns alles, was wir zu unserem jungen Leben brauchten. Abenteuer, Freundschaft, Glück und Liebe.

Und natürlich lernten wir dabei auch etwas, wie man Felsen vor Höhleneingängen wegsprengen kann (BraveStar), dass man aus Schlümpfen Gold macht (Schlümpfe), dass Profi-Vollyballerinnen erst 4 Saltos machen, bevor sie schmettern (Mila), und am Wichtigsten, dass man mehr erreichen kann, wenn man mit jemanden redet und diskutiert statt ihm gleich eins auf die Mütze zu geben (He-Man).

Ja, war das Schönste an den doch zum Teil recht brutalen Serien nicht die Moralpredigt, wenn He-Man oder BraveStar am Ende, aus den Fernseher heraus in unser Wohnzimmer schauend, sagten: “Heute haben wir gelernt, dass…”

Wo sind diese Lebensanleitungen heute geblieben? Wohl kaum bei Yu-Gi-Oh oder Dragonball, die uns allemal vermitteln, mit welchen Karten- oder PC-Spielen wir die Coolsten in der Klasse sind.

Wo sind meine Helden, oder anders gesagt:
Where have all the Space-Cowboys and He-Men gone???

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die guten alten Tele5-Zeiten

  1. lovecraft sagt:

    Du wirst ganz einfach “alt”! ….mmmh…. ;-)))

  2. Eay sagt:

    Mini-Trackback: Zufällig Tele5 erwähnt und diese Seite hier gefunden und verlinkt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.