absoFUCKINGlutely

Oh mann, jetzt hab ich mich doch noch dazu überwunden, die letzte Sex and the City Folge anzuschauen. Und es traf genau das ein was ich befürchtet habe. Mr Big (alias John) und Carrie. Mr Big. Mr fucking Big.
Gut, Petrovski war einfach zu alt und zu nicht-amerikanisch, das konnte nicht gut gehen, und es war klar, dass weder Aidan noch Burger eine Rolle spielen würden… aber Big?
Es gibt ja Gerüchte, dass in Europa eines der alternativen endings ausgestrahlt wird. Da lohnt es sich vielleicht doch noch, sich Kabelfernsehen zu besorgen…

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu absoFUCKINGlutely

  1. jana sagt:

    das war doch klar,
    dass die beiden am ende wieder zusammenfinden. burger mag ich gar nicht, aidan war ok, aber kam mir manchmal sehr unbeholfen vor ;D

  2. lovecraft sagt:

    Du
    …hast Probleme! ;-)))

  3. Achim sagt:

    burger
    hat nicht zu Carrie gepasst, aber der war cooler als die anderen. Außerdem war das mit der postit-Trennung total unrealistisch, weil das überhaupt nicht zu Burger gepasst hat…

  4. jana sagt:

    bitte
    nicht alles verraten *kreisch*

  5. Achim sagt:

    upps
    sorry, ich hab schon wieder vergessen, dass nicht alle die ami-folgen geschaut haben. In Deutschland ist noch nicht mal die postit-Folge raus? Mannomann, tut mir echt leid… Sonst kommst halt mal vorbei, und dann schauen wir in 15 stunden 20 satc-folgen an, damit du auf dem selben stand bist 😉

  6. jana sagt:

    das angebot
    nehm ich gerne an 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.